Seifenkistenrennen 2016

Es gibt heute nur Gewinner“

Seifenkistenrennen war der Höhepunkt des Dorffestes von Umpferstedt und Süßenborn

Seifenkistenrennen 2016

Die kleine Anna siegte beim Seifenkistenrennen auf der kurzen Strecke. Foto: Weber

Umpferstedt. Goldmedaillen wurden auch in Umpferstedt verteilt: Nach dem Seifenkistenrennen freuten sich die Erstplatzierten nicht weniger als Olympiasieger über Gold, Silber und Bronze. Bei den Jüngsten belegten auf der Kurzstrecke Anna mit 22,62 Sekunden, Lennart mit 22,94 Sekunden und Till die Plätze eins bis drei. Die älteren Piloten nahmen die Langstrecke unter die Räder, es siegte Finnley (22,44) vor Vassili Janke (25,75) als einzigem Erwachsenen und Nick (44,82). „Es gibt heute nur Gewinner“, meinte Jürgen Vogel, Bürgermeister von Umpferstedt. Das von der Russ & Janot GmbH, autorisierter Mercedes-Benz Service, unterstützte Seifenkistenrennen auf dem Radweg zwischenUmpferstedt und Süßenborn war der Höhepunkt des Dorffestes, zu dem Umpferstedt und der Weimarer Ortsteil Süßenborn gemeinsam einluden. „Es geht ums Miteinander, ums Mitmachen, um Spiel und Spaß“, sagte Ortsteilbürgermeister Dirk Christiani über das einzige Fest, das ein Dorf aus dem Weimarer Land und ein Weimarer Ortsteil gemeinsam veranstalten. Selbst das Wetter spielte mit. „So lange wir das Fest machen, hat es noch nie geregnet“, sagte Jürgen Vogel zum Auftakt, und er sollte Recht behalten. In guter Kooperation stellten die Umpferstedter die Getränke und die Süßenborner die Versorgung mit Rostern, mit Kuchen und Kaffee.

Christiane Weber / 23.08.16 / TA

Z0R0119038455

Anzeige überdeckt die Seite.
Diese Werbung blockieren